Osterperlen - Frühlingserwachen in der Region SO

Was liegt näher, als Highlights markierter Radwege und reizvolle Nebenschauplätze wie Perlen aneinander zu reihen und zu einem österlichen Rundkurs zusammenzufügen.

Bild

Von Mühldorf aus folgt die Route der alten Gleichenbergerstraße vorbei an Petersdorf auf den Dachsberg, bevor es auf einem Teilstück des R45 hinunter in den Kurort geht. Anschließend wird der Stradener Kogel ins Visier genommen. Richtungswechsel auf dem Jammberg: Über einen nach Osten verlaufenden Höhenrücken (Grenzweg Jammzeil) führt die Strecke hinunter nach Neustift, bevor der nächste Anstieg in Pretal wieder einen wunderbaren Panoramablick freigibt: auf die Burg Kapfenstein, auf die Gleichenberger Kogel und ganz im Westen auf die zur Zeit noch schneebedeckte Koralpe. Diesem Abschnitt des Thermenradwegs R12 wird bis an die burgenländische Grenze gefolgt. Über einen lang gezogenen Höhenrücken gelangt man schließlich auf dem südburgenländischen Radweg B70 hinunter nach Welten im Raabtal, wo das wohl schönste - weil unmittelbar am Fluss verlaufende - Teilstück des R11 die nächste Richtungsänderung einleitet. Kurz vor Fehring Abschied vom Fluss. Bei Brunn geht es in hinein in den abgeschiedenen und zugleich reizvollen Rittergraben, später hinauf nach Forchauberg. Kurz vor Riegersburg genießt man wieder uneingeschränkten Panoramablick. Der letzte Abschnitt führt über einen Hügelausläufer zurück ins Raabtal und zum Ausgangspunkt.