Mostviertel 2019 #3 | Melk - Hohenberg

Partymeile in St. Pölten.
Vorbei am Frequency-Festivalgelände an der Traisen führt die Route flussaufwärts.

Bild

Über eine kleine Anhöhe südostlich von Melk trifft die Route auf den Pielachtal-Radweg, dem bis Prinzersdorf gefolgt wird. Anschließend orientiert sie sich an der Eisenbahnlinie und verläuft parallel dazu durch kleine Ortschaften bis St.Pölten. Nach einer Führung durch den alten Stadtkern der niederösterreichischen Landeshauptstadt steht ein Kurzbesuch des völlig konträren Regierungsviertels am Traisenufer auf dem Programm.
Im Süden der Stadt muss ein kleiner Umweg in Kauf genommen werden: Wo Platz ist, säumen Zeltstädte beide Flussufer. Zigtausende Jugendlicher genießen den Sonnentag entlang der Traisen bei Musik und guter Laune am und im Wasser.
Bei Harland wieder unmittelbar an der Traisen geht es entlang des relativ stark frequentierten Radwegs flussaufwärts. In Lilienfeld bietet es sich an, etwas zu verweilen. Man besucht das Stift mit dem sehenswerten Kreuzgang oder genießt die Radpause beim Salettl unmittelbar am Fluss. Auf den restlichen Kilometern bis zum Etappenort Hohenberg engt sich das Traisental beträchtlich ein.

 

ozio_gallery_nano