"Spirituelles Dach", Teil 1

Natur hautnah erleben. Spätestens in einer Senke, wo sich Brennnesseln über die Unterschenkel hermachen, drängt sich dieser Gedanke förmlich auf.

Spuren der Vulkane

Mit dem Bike die Wanderwege des Vulkanlands erkunden

Der Weitwanderweg "Spirituelles Dach" zieht, in Kirchberg beginnend, nördlich von Feldbach einen großen Bogen bis hinunter nach Unterlamm.
Bei diesem Unternehmen wurde der Abschnitt bis Neustift in eine von Feldbach aus gestartete Runde integriert.
Insgesamt ergab das eine erlebnisreiche Tour, die von den Höhen aus jede Menge faszinierende Ausblicke auf die im Spätfrühling intensiv grüne Hügellandschaft bot. Für Abwechslung sorgte vor allem die Vielzahl an befahrenen Untergründen. Von asphaltierten Nebenstraßen, auf denen man zügig vorankommt, und geschotterten Wegen, über unbefestigte Hohlwege, die für ein wenig Prickeln sorgen, bis zu naturbelassenen Pfaden zwischen Weingärten und über Wiesen war alles dabei. Ein wenig aus der Reihe fiel die notgedrungene Fahrt auf frisch bestelltem Ackerboden in M.H., wo der ohnehin schmale Pfad agrarwirtschaftlichen Interessen zum Opfer gefallen ist.
Ein ständiges Auf und Ab kennzeichnet die Strecke. Für den Biker bedeutet das, zwischendurch immer wieder kräftig in die Pedale zu treten. An einigen Stellen ist es unumgänglich, den Sattel zu verlassen und das Rad zu schieben, Wanderung eben!

 

ozio_gallery_nano

On Tour: Straßen, Wege, Pfade...

20160823_161546.jpg