Panoramatour KB3 mit Verlängerung nach Süden

Der Tag der Arbeit bringt das lange erwartete Schönwetter:
Ist es da nicht allzu menschlich, den Genuss ein wenig in die Länge ziehen zu wollen?
 

Dass die Panoramatour nicht auf der Originalroute zu Ende gefahren wurde, darf nicht als Kritik an der Streckenführung missverstanden werden, ganz im Gegenteil: Behutsam gewählte Routenführung, Abwechslung, sportliche Ansprüche - sie hat alles, was eine Tour reizvoll macht.
Statt vor dem Labillberg nach Frannach abzufahren und den direkten Weg zurück nach Kirchbach einzuschlagen, wurde der südwärts führende Höhenrücken möglichst weit ausgekostet. Hier bietet sich ein Ausblick auf den Wildoner Tafelberg und das das weit dahinter liegende weststeirische Bergland.
Südlich von Wolfsberg erfolgt dann die Wende. Nach zwei Anstiegen ist der Hügelkamm jenseits des Schwarzautals erreicht. Über Glojach geht es nordwärts nach St. Stefan, bevor der Ausgangspunkt ins Visier genommen wird.
Auf diesem letzten Abschnitt kommt schließlich noch ein wenig Abenteuer-Feeling auf: Waldwege und Wanderpfade sind hier zu bewältigen, ein kurzes Schiebestück eingeschlossen (Fahrverbot auf Privatweg).

 

ozio_gallery_nano

 

On Tour: Straßen, Wege, Pfade...

20170911_182559.jpg