Zusammenhänge herstellen, Unterscheidungen treffen und richtig schreiben

KuckucksEI dient gleichzeitig dem Erfassen von Bedeutungszusammenhängen, dem Üben der Grundwortarten und dem Rechtschreibtraining. Das Wortmaterial basiert auf dem für die Schulstufen 4-7 typischen Häufigkeitswortschatz, der in einer Datenbank zusammengefasst wurde.
Das Grundprinzip des Lernspiels ist dem Verhalten des Kuckucks abgeschaut: Jeweils ein Wort einer Wortgruppe passt nicht in den Kontext, es hat sich als „Kuckucksei“ ins Nest geschwindelt.
Aufgabe ist es, die sprachlichen "Kuckuckseier" zu entlarven und aus dem Nest zu verbannen. Das geschieht, indem man die Wortkärtchen über das Kuckucksfeld zieht und sie dort fallen lässt. Damit ist aber erst ein Schritt getan. Im Anschluss muss bewiesen werden, dass man die Arbeitswörter auch richtig schreiben kann. „KuckucksEi“ ist als Spiel konzipiert. Konzentration und Merkfähigkeit sind gefragt. Im Zweifelsfall muss der Anwender entscheiden, welchen Weg er gehen möchte: Inanspruchnahme einer Hilfestellung oder gewinnbringendes Risiko. Besonders herausragende Leistungen werden mit Urkunden belohnt.