Runde durch das Voglanjsko-Hügelland

In "Die schönstern Radtouren in Slowenien" präsentiert Igor Mahers sein Land zwischen Bergen und Meer in einer berauschenden Vielfalt. 
Als erste Kostprobe wurde das Hügelland nordöstlich von Celje in Angriff genommen - und gleich mit einem kleinen Extraschwenk versehen.

 

Das Voglanjsko-Hügelland erstreckt östlich von Celje zwischen den Flusseinzugsgebieten der Savinja (Sann) und Dravinja (Drann). Sanfte wellige Hügel verleihen dem Landstrich sein typisches Aussehen. Weiter im Norden erheben sich höhere Berge, die zu den Ausläufern der Karawanken zählen.
Die Landschaft erscheint als eine farbenfrohe Mischung aus Wiesen, Feldern und Obstgärten. An steilen Südhängen gedeiht vor allem Wein.

ozio_gallery_nano

 

20160729_164919.jpg