Region Triest #2: Coast & Karst

Die Runde zwischen Duino und Triest zeigt zwei ganz verschiedene Gesichter. Die für Rennradler prädestinierte Piste entlang der Küstenstraße und den für "Streuner" zugeschnittenen Kurs auf dem Karstplateau.

Start ist wie am Vortag in Grignano bei Miramare. Diesmal geht es auf der Küstenstraße in Richtung Norden bis Sistiana. Hier erfolgt der Wechsel auf einen Abschnitt der weitverzweigten AdriaBike-Route. Sie beginnt gleich mit einem steinigen Trail und führt dann Schritt für Schritt hinauf auf das Karstplateau. Auf den Richtung Küste geneigten Wirtschaftsflächen trifft man vor allem auf Weinanbau. In Grenznähe zu Slowenien werden einige kleine Dörfer passiert. In den Vorgärten vieler Häuser ziehen dicht mit orangen Früchten behangene Kakibäume den Blick auf sich. 
Im geschichtsträchtigen Opicina wird der AdriaBike-Radweg verlassen und gewendet. Auf Wanderwegen durch Niedrigholz ist am Monte Grisa der Zenit erreicht. Die folgende Abfahrt wird ab Contovello rasant und gipfelt in einem steil abfallenden Ritt über Kopfsteinpflaster in Barcola. Wieder auf der Küstenstraße darf kurz vor dem Ziel der Besuch des auf einer Felsenklippe ruhenden Schlosses Miramare nicht verzichtet werden.

 

 

 

20160825_105833.jpg