Wald-Haloze und Region südlich von Ptujska Gora

Eile mit Weile! Das Prinzip des Genießers versteht sich hier von selbst.
Die Topografie dieses Landstrichs lässt wohl kaum anderes zu.

Kaum hat man südlich von Ptuj die Drau bzw. die Dravinja überquert, trifft man auf eine eigenartig gefaltete Bergregion, die sich bis hin zur slowenisch-kroatischen Grenze ausdehnt. Steile Hügel stehen wie Hütchen nebeneinander.
Während der östliche Teil durch die idealen Verhältnisse von Wärme, Licht und Feuchtigkeit geradezu für den Weinbau prädestiniert ist (Wein-Haloze), zeigt sich der Rest stärker bewaldet. Diesem Waldland von Haloze gilt die aktuelle Tour. 
Von Podlehnik ausgehend führt die 56-km-Runde zunächst über markante Weinberge in Richtung Westen. Nach dem für seine gotische Wallfahrtskirche bekannten Dörfchen Ptujska Gora zieht sie eine Schleife mit Wendepunkt in Makole. Bis Breg ist entlang der Dravinja erst einmal Entspannung angesagt. Auch gut so, denn auf dem letzten Drittel geht es richtig zur Sache: Bissige Anstiege und steile Abfahrten wechseln einander ab.

 

ozio_gallery_nano

 

20170316_143202.jpg